Brico

Pflücken Sie diese Frucht nicht! Lernen Sie die giftigen Früchte kennen, die in Wald und Garten wachsen.

Pflücken Sie diese Frucht nicht! Lernen Sie die giftigen Früchte kennen, die in Wald und Garten wachsen.

Im Sommer reift eine Vielzahl von Beeren, von denen einige hochgiftig sind. Erfahren Sie, auf welche giftigen Beeren Sie achten müssen.

Der Sommer ist die Zeit für köstliche Früchte der Saison, am besten direkt vom Strauch gepflückt. Johannisbeeren, Stachelbeeren, Himbeeren, Brombeeren und Heidelbeeren sind alle im Garten willkommen. Aber wir pflücken auch oft wilde Beeren. Und das kann ein Problem sein, denn im Sommer reifen nicht nur essbare Beeren, sondern auch giftige oder sogar tödliche. Außerdem sehen sie oft sehr appetitlich aus.

Sie wollen von Mai bis Oktober frisches und gesundes Obst?

Wie man Beeren sicher pflückt

Das Grundprinzip der Sicherheit lautet: Pflücken Sie nur Früchte, die Sie kennen und bei denen Sie sich sicher sind. Achten Sie dabei auf das Aussehen der gesamten Pflanze - einschließlich der Blätter, ihrer Größe und ihres Wuchses. Viele Pflanzen haben ähnliche Beeren, unterscheiden sich aber in anderen Details ihrer Struktur. Und diese Unterschiede entscheiden oft darüber, ob wir essbare oder giftige Beeren pflücken (zum Beispiel sieht die Frucht des Vierbeiners aus wie die Frucht der Heidelbeere, genannt Blaubeere, ist aber giftig).

(15 Mal besucht, 1 Besuch heute)

Auch ansehen :  Wie kann man sein Haus mit natürlichen Produkten reinigen?

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar wird bei Bedarf von der Website überarbeitet.