Brico

Backpulver im Garten. Es wird helfen, Blattläuse, Ameisen, Krankheiten und Unkraut loszuwerden.

Marseille Frankreich Paris Nationale IT-Kommission Detente Garten

Backpulver kann im Garten u.a. als Spray gegen Blattläuse und Ameisen eingesetzt werden. Aber das sind nicht die einzigen Anwendungen. Sehen Sie, wofür Sie Backpulver in Ihrem Garten verwenden können.

Backpulver ist ein leicht verfügbares und umweltfreundliches Produkt mit vielen Einsatzmöglichkeiten. Sie sollten wissen, dass Backpulver der gebräuchliche Name für Natriumbicarbonat (NaHCO3) ist. Es ist eine anorganische chemische Verbindung, die in der Natur (auch im menschlichen Körper) vorkommt. Es wird aus sogenannter Schneesoda (Trona) durch verschiedene Verfahren wie Mahlen, Auslaugen, Erhitzen gewonnen, wobei auch Kohlendioxid zugesetzt wird.

 

Verwendung und Eigenschaften von Backpulver

Backnatron hat ein sehr breites Anwendungsspektrum. Es wird wegen seiner bindefähigen Eigenschaften Backwaren zugesetzt (als Lebensmittel ist es mit E500b gekennzeichnet). Es hat aber auch bleichende und reinigende Eigenschaften und macht das Wasser weich, was es für die ökologische Reinigung fast unverzichtbar macht. Es ist gesundheitlich unbedenklich (in entsprechenden Mengen) und eignet sich daher zur Linderung bestimmter Beschwerden (z.B. Sodbrennen), kann aber auch zur Körperpflege eingesetzt werden. Backpulver ist auch sehr leicht zu finden - Sie können es für einen kleinen Betrag in jedem Lebensmittelgeschäft kaufen.

Zimt vertreibt Ameisen und hilft Pflanzen.

Backpulver im Garten

Aber nicht nur zu Hause ist Natron nützlich. Sie können es auch im Garten verwenden.

 

Wie verwenden Sie Natriumbikarbonat zur Pflege Ihres Gartens?

Wie Sie Backpulver verwenden, um Ihren Garten gesund zu halten, ist eine Frage, die sich viele Gärtner stellen. Obwohl seine Eigenschaften denen des Bleichmittels ähnlich sind, sind seine antibakteriellen Eigenschaften etwas anders. Bleichmittel reinigt die Außenflächen Ihres Gartens, ist aber giftig für die Pflanze. Bicarbonat produziert keine toxischen Substanzen und kann daher sicher als Fungizid eingesetzt werden. Wenn Sie wissen wollen, wie Sie Bikarbonat zur Pflege Ihres Gartens verwenden können, lesen Sie diesen Artikel aufmerksam.

Die Verwendung von Kaliumbicarbonat als Fungizid ist seit Hunderten von Jahren als wirksam bekannt und wird weltweit für verschiedene Arten von Pilzen eingesetzt. Erfahrene Gärtner wissen alles über die Nützlichkeit von Natriumbikarbonat bei der Aufrechterhaltung der Reinheit ihrer Wasserversorgung. Tatsächlich sind inzwischen alle Wasserversorger in Amerika gesetzlich verpflichtet, dem Wasser für die Trinkwasserversorgung diesen wertvollen Stoff beizumischen.

Auch die Verwendung von Natriumbikarbonat zur Erhaltung der Bodenstruktur ist für viele Gärtner wichtig.

Einige Bodentypen sind von Natur aus alkalischer als andere. Die Verwendung von Kaliumbicarbonat ist daher eine gute Möglichkeit, alkalische Böden saurer und damit fruchtbarer zu machen. Es sollte jedoch nur verwendet werden, wenn der Boden sehr alkalisch ist, da Kaliumbicarbonat sonst wenig Wirkung auf den Boden hat. Es kann jedoch zu sehr sauren Böden hinzugefügt werden, wo es helfen kann, den pH-Wert des Bodens wiederherzustellen.

Eine weitere wichtige Frage, die aufgeworfen wurde, ist, wie man Backpulver verwenden kann, um das Wachstum von bestimmten unerwünschten Schädlingen und Insekten zu kontrollieren. Einige Insekten und Schädlinge sind mit Backpulver leichter loszuwerden als andere. Einige Fliegenarten werden beispielsweise keine Pflanzen mit Bikarbonat angreifen, aber andere Schädlingsbekämpfungsmaßnahmen, wie Begasung oder Insektizide, können wirksam sein. Bikarbonat kann auch das Wachstum von einigen Unkräutern verhindern.

Pflanzen, die langsam keimende Samen benötigen, können mit Bikarbonat besser kontrolliert werden. Das macht sie zu einer besonders wirksamen Waffe gegen einige Unkrautsamenarten, die sehr schnell keimen können. In der Tat ist eine der besten Möglichkeiten, Natriumbikarbonat zu verwenden, um den ph-Wert Ihres Gartenbodens zu kontrollieren, sicherzustellen, dass Sie Bikarbonat von Anfang an in Ihr Düngeprogramm aufnehmen.

Eine Pflanze, die von Backpulver profitieren kann, ist Tabak. Tabakblätter haben einen hohen Nikotingehalt, so dass sie schnell verbrennen, wenn sie mit Natriumbicarbonat bestreut werden. Das Verbrennen der Blätter tötet alle Pilzsporen ab, die möglicherweise auf der Oberfläche wachsen. Wenn Sie sicher sein wollen, dass diese Lösung funktioniert, ist es ratsam, sie nur in Zeiten anzuwenden, in denen Sie nicht in der Nähe Ihrer Pflanzen sind.

Backpulver ist ein weiteres natürliches Mittel, das gut funktioniert, um bestimmte Arten von Unkraut abzutöten.

Eine Art von Kraut namens Stachybotrys hat hohe Konzentrationen von Natrium in seinen Blättern. Backpulver wird mit Wasser gemischt und auf die Pflanzen gesprüht, wodurch die Stachbotrys in wenigen Stunden abgetötet werden. Der Boden muss häufig gedüngt werden, damit diese Lösung weiter wirkt. Verwenden Sie diese Lösung nicht auf Gras oder einem anderen nicht gasförmigen Produkt.

Kaliumbicarbonat wird auch verwendet, um das Wuchern von Unkraut und anderen unerwünschten Pflanzen in Blumenbeeten zu verhindern. Um diese Lösung zuzubereiten, gießen Sie einfach Wasser in den Boden eines großen Plastikbehälters und fügen Sie eine halbe Tasse Kaliumbicarbonatpulver hinzu. Pflanzen Sie dann Ihre Blumen und Kräuter in das Wasser und blasen Sie mit einem Ventilator Luft durch die Mischung, um die Erde feucht zu halten. Nach etwa dreißig Minuten nehmen Sie die Pflanzen heraus und schrubben den Boden vorsichtig mit dem Gartenschlauch.

(30 Mal besucht, 1 Besuch heute)

Auch ansehen :  Ratgeber und Tipps zum Kauf von Glaslasergraveuren

Kommentare

Einen Kommentar hinterlassen

Ihr Kommentar wird bei Bedarf von der Website überarbeitet.